tissot-logo.png
TISSOT – Empfehlung!
12. März 2019
Zeige alles

Billard, ein Hobby

billard_pool_8b.jpg

Wann immer es mir möglich ist, spiele ich gerne Billard – sei es im richtigen Leben oder auch auf der Xbox.

Meine Lieblings-Arten sind Pool – und dort vorallem die Disziplin 8-Ball, sowie Snooker (in der Normal-Variante).

Seit meiner Jugend hatte ich immer mal wieder Billard gespielt – einfach so drauf los mehr oder weniger. Dann gabs eine lange Pause, bis ich diesen Sport letztes Jahr wiederentdeckt habe. Seitdem spiele ich ziemlich intensiv und bemühe mich auch, immer besser zu werden.

Es gibt relativ viele Orte, wo man spielen kann. Bei den meisten aber hat man als „08/15-Besucher“ immer mal wieder ein Haupt-Problem: die Queues (Cues), die man zum Spielen bekommt, sind (logischerweise) nicht die besten und variieren zudem zusätzlich noch (sehr) stark. Mal bekommt man ein akzeptables „Spielgerät“, mal ein derart Krummes, dass es übertrieben gesagt, schon fast an die Form eine Banane erinnert. Dass der Spielspass mit so einem krummen Ding leidet, ist klar. Aber selbst, wenn man ein verhältnismässig gutes Queue erhält, diese sind halt wie erwähnt in der Qualität begrenzt. Und so kommt bei jedem fortgeschrittenen Spieler wohl früher oder später der Gedanke auf, dass ein eigenes Queue was tolles wäre – so auch bei mir! Nun, will man eine entsprechende Qualität erwerben, muss ein gewisser Betrag investiert werden. Nach meiner Erfahrung muss man mit ca. 200 CHF rechnen, um den Einstieg in die Profi-Klasse zu schaffen. Richtige Profis resp. Berufsspieler oder Liebhaber exklusiver Queues können allerdings auch noch erheblich mehr ausgeben, so sind Preise über 2'000 CHF wohl keine Seltenheit und ich habe auch schon einen Preis um die 5'800 CHF gesehen. Von einem „Blind-Kauf“ rate ich dringend ab, weil jedermann/frau anders spielt und empfindet. Zudem gibt es unter Anderem verschiedene Durchmesser beim sogenannten Leder der Spitze (Pomeranze) und unterschiedliche Gewichte und Längen. Was mich betrifft, habe ich mich – auch nach intensiver Recherche im Internet – schlussendlich für ein Queue entschieden, das ich vor dem Kauf ausgiebig testen konnte und nicht nur meinen jetzigen Fähigkeiten entgegenkommt, sondern sicherlich auch noch genügend „Luft nach oben“ lässt. Meine Entscheidung fiel auf folgendes Queue:

PECHAUER JP USA Custom Cue, Green

Leder-Spitze: Ø 12,5 mm, Tiger Emerald Schichtleder
Ferrule: Proprietärer Kunststoff, Treff-Verhalten wie Elfenbein
Schaft/Oberteil: Harter Ahorn, konisch von 10 auf 12"
Verbindung: Schnell-Verbindung aus rostfreiem Stahl
Unterteil: Grün gefärbtes Vogelaugen-Ahorn
Griffband: Irisches Leinen, schwarz
Gewicht: 19 oz., veränderbar von ca. 19 - 20 oz.
Garantie: zeitlich unbegrenzt (lebenslang)
Preis: CHF 245

billard-queue_960x124.png

PECHAUER (J. Pechauer (JP)) ist eine US-amerikanische Traditions-Marke (seit 1963) und wird von vielen Profis (Berufsspielern) gespielt.

Links:
Portal Billard
Billard Queue
PECHAUER

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.